Themenportal Recht


Bildquelle: Wikipedia
02.07.2017 | Damaskus | Syrien

In dem belebten Viertel al-Amara auf dem Platz Tahrir in der syrischen Hauptstadt sprenge ein Selbstmordattentäter eine Autobombe. Dabei tötete er 21 Menschen, darunter sieben Soldaten und drei Selbstmordattentäter, und verletzte viele weitere. Aufgrund der vielen Schwerverletzten könnte die Zahl der Toten noch weiter ansteigen, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte aus der britischen...


Bildquelle: Wikipedia
02.07.2017 | Courbevoie | Frankreich

Seit der Aufhebung der Sanktionen im vergangenen Jahr gegen den Iran ist es das erste große Geschäft, welches von ausländischen Unternehmen im Iran getätigt wird. Bei dem Milliardenvertrag zwischen dem französischen Ölunternehmen Total und dem iranischen Ölministerium geht es um das riesige Gasfeld ?South Pars? im Persischen Golf. Der entsprechende Vertrag wird voraussichtlich am Montag unterzeichnet werden.

Hauptpartner...


Bildquelle: Wikipedia
02.07.2017 | Wolfsburg | Deutschland

Der deutsche Automobilhersteller Volkswagen ruft bis zu 400.000 Autos in Werkstätten zurück. Bei einer Vollbremsung kann es sein, dass das Stabilisierungssystem versagen. Aus diesen Gründen müsse ein Update der Software her. Gegenüber dem Fachmagazin ?kfz-betrieb? bestätigte ein Sprecher des Konzerns die entsprechende Meldung. Allein in Deutschland sind etwa 385.000 Autos der Marken VW, Audi


Bildquelle: Wikipedia
02.07.2017 | Hamburg | Deutschland

{{Datei:Unterzeichnung des Koalitionsvertrages der 18. Wahlperiode des Bundestages (Martin Rulsch) 142.jpg|thumb|Thomas de Maizière}}
Während des G20-Gipfels in der Freien und Hansestadt Hamburg vom 7. bis zum 8. Juli befürchtete der Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit Ausschreitungen militanter Gegendemonstranten. Linke Gruppierungen, die mit Gewalt den Ablauf des Gipfels stören wollen und auch bereit seien, schwere...


Bildquelle: Wikipedia
02.07.2017 | Unterföhring | Deutschland

Die deutschen Privatsender ProSieben (Pro7) und Sat.1 verlangen eine Mitfinanzierung aus öffentlichen Mitteln. ?In dem Maße, in dem wir die Grundversorgung vor allem in jungen Segmenten de facto mit übernehmen, finden wir es sachgerecht, dass diese Inhalte aus öffentlichen Mitteln finanziert oder mitfinanziert werden?, so der Vorstand der Mediengruppe Conrad Albert gegenüber der ?Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung?. Er forderte damit einen Wechsel des Systems. ?Die öffentliche Finanzierung...


Bildquelle: Wikipedia
02.07.2017 | Tel Aviv | Israel

Israels ehemaliger Ministerpräsident Ehud Olmert musste aufgrund von Korruption ins Gefängnis. Jedoch wurde der 71-Jährige am Sonntagmorgen nach 16 Monaten Haft aus der Haftanstalt Maasijahu nahe Tel Aviv vorzeitig entlassen, wie das israelische Fernsehen berichtet. Ein Bewährungsausschuss am Donnerstag entschied, die Haftstrafe Olmerts um ein Drittel zu verkürzen. Unter speziellen Auflagen wurde er entlassen. Zu den Auflagen gehören...


Bildquelle: Wikipedia
02.07.2017 | Karlsruhe | Deutschland

{{Datei:Alternative-fuer-Deutschland-Logo-2013.svg|thumb|Die Alternative für Deutschland (AfD)}}
Am Freitag entschied sich der Bundestag mehrheitlich für eine ?Ehe für alle?. Jedoch möchte nun die Alternative für Deutschland (AfD) vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gegen die Entscheidung zu klagen. Die Rechtmäßigkeit des Gesetzesentwurfes wird auch von anderen Politikern angezweifelt. Spitzenkandidat...


Bildquelle: Wikipedia
01.07.2017 | Harrisburg | Vereinigte Staaten

Im US-Bundesstaat Pennsylvania arbeitete sechs Jahre lang ein Ingenieur für eine Firma, die Funksysteme auf Masten installiert, um die Wasserzähler der umliegenden Haushalte abzulesen. Im Oktober 2013 entließ das Unternehmen den Ingenieur, da man unzufrieden mit seiner Arbeit war. Über die Kündigung machte er seinen Unmut breit, welches monatelang das Federal Bureau of Investigation (FBI) und die Justiz der Vereinigten Staaten beschäftigte. Nun ist das Urteil gefallen. Der ehemalige ...


Bildquelle: Wikipedia
01.07.2017 | Bad Segeberg |

Eine Containerunterkunft für Polizisten, die während des G20-Gipfels vom 7. bis zum 8. Juli in der Freien und Hansestadt Hamburg eingesetzt werden sollen, hat Kritik ausgelöst. Die Unterkunft geriet bereits am Montag in die Schlagzeilen, als 220 Beamte zurück nach Berlin geschickt wurden, da diese eine Nacht zuvor wild feierten. Nun sind am Freitag auch deren Kollegen aus Rheinland-Pfalz auf eigenen Wunsch zurück in deren Heimat gekehrt. Die Zustände in der ehemaligen Erstaufnahme fü...


Bildquelle: Wikipedia
01.07.2017 | Moskau | Russland

Eine Sendung des ultrakonservativen orthodoxen Fernsehsender aus der russischen Hauptstadt Moskau beginnt mit einem Vorwurf: ?Wir werden oft angeklagt, die USA nicht zu mögen und uns aggressiv gegenüber Päderasten zu verhalten?, wie Moderator Andrej Afanasjew sagt. Der junge Mann beteuert, dass sei aber nicht so. Neulich habe der US-Bundesstaat Kalifornien, ?übrigens der liberalste überhaupt?, den ?russischen Perversen? angeboten, eine Greencard zu erhalten, um den Verfolgungen in Russland...

Seiten

RSS - Themenportal Recht abonnieren